Zur Navigation springen
06.06.2017

Studierendenwerk fördert interkulturellen Austausch mit Sprachcafé „Café-Lingua“

(Duisburg, 06.06.2017): Sprachen lernen und neue Freundschaften schließen: Das ermöglicht das Studierendenwerk Essen-Duisburg mit seinem internationalen Sprachcafé, dessen erste Auflage am 12. Juni 2017 von 19.00 bis 21.00 Uhr am Duisburger Campus der Universität Duisburg-Essen (UDE) stattfindet. Ziel des “Café-Lingua“ ist es, den Austausch und Kontakt zwischen internationalen und einheimischen Studierenden zu fördern und das interkulturelle Miteinander am Campus zu stärken.  

Sprachlicher und kultureller Austausch bei einer Tasse Kaffee   

Das Prinzip des Café-Lingua ist einfach: Muttersprachler/innen und Sprachinteressierte können sich in entspannter Atmosphäre – unabhängig von ihrem Sprachniveau – an sogenannten Sprachinseln ihrer Wahl unterhalten. An jeder Sprachinsel wird jeweils eine andere Sprache gesprochen. Die Unterhaltung in der Gruppe erfolgt unter Anleitung eines „Language Guides“, der dabei hilft, erste Hemmschwellen zu überwinden.

„Wer seine Fremdsprachenkenntnisse auffrischen, seine Muttersprache wieder einmal sprechen oder ganz einfach internationales Flair genießen möchte, der ist in unserem Café-Lingua genau richtig“, so Julia Garbar, Referentin für Internationales beim Studierendenwerk Essen-Duisburg. „Wir möchten mit unserem neuen Angebot spielerisch eine Plattform für ein kulturübergreifendes Miteinander schaffen“.  

Offenes Format lädt zum Mitmachen ein  

Zur Auftaktveranstaltung sind deutsche, englische, französische und spanische Ländertische geplant. Weitere Inseln, die über das geplante Angebot hinausgehen, können spontan aus der Begegnung der Teilnehmer/innen entstehen. Bewusst hat das Studierendenwerk ein offenes und lockeres Format gewählt, um Raum für Initiative und Teilhabe zu ermöglichen. Das Café-Lingua findet im Café vision, einer Cafeteria des Studierendenwerks am Duisburger Campus der UDE, statt. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Weitere Veranstaltungen dieser Art sind in einem monatlichen Turnus geplant.  

Engagement für einen offenen und internationalen Campus  

Über das Sprachcafé hinaus initiiert das Studierendenwerk verschiedene Projekte, die den internationalen Austausch fördern und voranbringen. Hierzu gehören interkulturelle Workshops, Kooperationen mit französischen Partnereinrichtungen, Beratungsangebote und ein Wohnheimtutorenprogramm, das internationalen Studierenden die Integration am neuen Hochschulstandort erleichtert.  

Café-Lingua
12. Juni 2017, 19.00-21.00 Uhr
Café vision, Lotharstr. 23-25, 47057 Duisburg
Eintritt frei  

Hintergrundinformation

Das Studierendenwerk Essen-Duisburg AöR erbringt für die Studierenden der Universität Duisburg-Essen, der Hochschule Ruhr West und der Folkwang Universität der Künste wichtige Dienstleistungen auf sozialem und wirtschaftlichem Gebiet. Das Studierendenwerk betreibt sieben Mensen, acht Cafeterien und ein Restaurant in vier Ruhrgebietsstädten. Außerdem vermietet das Studierendenwerk rund 2.500 Wohnheimplätze in 19 Wohnheimen, ist für die Durchführung des BAföG und die Studienfinanzierung zuständig, bietet Betreuungsmöglichkeiten für knapp 130 Kinder von Studierenden an und berät Studierende in schwierigen Lebenssituationen. Weitere Informationen auf der Website: www.stw-edu.de.   

In Deutschland gibt es insgesamt 58 Studierendenwerke. Dachverband ist das Deutsche Studentenwerk mit Sitz in Berlin.  

Kontakt
Johanne Peito
Pressesprecherin
Tel.: 02 01 / 8 20 10 16
Mobil: 01 60 / 22 700 63
E-Mail: peito@stw.essen-duisburg.de

Julia Garbar
Referentin Internationales
Tel.: 02 03 / 34 69 95 23
E-Mail: garbar@stw.essen-duisburg.de 

zurück zu Nachrichtenarchiv