Zur Navigation springen
06.10.2017

Studierendenwerk Essen-Duisburg zeigt Plakatausstellung „Warum studieren?“

(Essen, 06.10.2017): Das Studierendenwerk Essen-Duisburg stellt vom 09. bis zum 30. Oktober 30 ausgewählte Plakate in der Hauptmensa am Essener Campus der Universität Duisburg-Essen (UDE) aus, die sich aus den unterschiedlichsten Perspektiven der Fragestellung „Warum studieren?“ nähern.

Die gezeigten Arbeiten sind das Ergebnis des 30. Plakatwettbewerbs des Deutschen Studentenwerks (DSW), in dessen Rahmen Designstudierende seit 1987 hochschulpolitische Themen gestalterisch aufarbeiten.

„Weil die Welt nicht immer rosarot bleibt“

Die Frage nach dem „Warum“ traf einen Nerv: 327 Design-Studierende von 38 Hochschulen aus ganz Deutschland reichten insgesamt 611 Plakate beim DSW ein. Die zweithöchste Beteiligung in der Geschichte des Wettbewerbs.

Dementsprechend vielfältig sind die Antworten. Sie erzählen vom Wissensdurst, von Freiräumen und dem Drang zur Selbstverwirklichung. Sie spiegeln Karriereträume und zeichnen dystopische Vorstellungen „Was ist, wenn niemand mehr studiert?“

Individuelle und vielschichtige Entwürfe

„Man bekommt einen spannenden wie plakativen Einblick in die Gefühlswelten und Motivationen der Studierenden. Die Motive laden allesamt zum Nachdenken und Diskutieren ein“, erzählt Johanne Peito, die Verantwortliche für Kommunikation und Kultur beim Studierendenwerk. „Daher freuen wir uns, auch in diesem Jahr die Ausstellung in unserer Hauptmensa in Essen präsentieren zu können.“

Studierendenwerk Essen-Duisburg fördert studentische Kultur

Nicht nur im Rahmen des DSW-Plakatwettbewerbs werden die gastronomischen Einrichtungen des Studierendenwerks zum Ort der Kultur. Mit länderspezifischen Aktionstagen und –essen, einem Sprachcafé, Fotowettbewerben wie auch weiteren Ausstellungen fördert das Studierendenwerk den kulturellen Austausch der Studierenden.

Darüber hinaus stellt das Studierendenwerk studentischen Projektgruppen Räumlichkeiten zur Verfügung, bietet interkulturelle Workshops und Trainings an und sorgt mit seinem Wohnheimtutoren für ein kulturelles Programm in den Wohnheimen.

Plakatausstellung: „Warum studieren?“
09. bis 31. Oktober 2017
Mo-Do 11.15 – 15.30 Uhr
       Fr 11.15 – 14.15 Uhr

Hauptmensa Essen
Segerothstraße 10, Gebäude T01
45141 Essen

Hintergrundinformation

Das Studierendenwerk Essen-Duisburg AöR ist für die soziale und wirtschaftliche Betreuung der Studierenden der Universität Duisburg-Essen, der Hochschule Ruhr West und der Folkwang Universität der Künste zuständig.

Dafür betreibt es sieben Mensen, acht Cafeterien und ein Restaurant in vier Ruhrgebietsstädten. Das Studierendenwerk vermietet außerdem rund 2.500 Wohnheimplätze in 19 Wohnheimen, ist für die Durchführung des BAföG zuständig, bietet Betreuungsmöglichkeiten für knapp 130 Kinder von Studierenden an und berät Studierende in schwierigen Lebenssituationen sowie zu Möglichkeiten der Studienfinanzierung. Weitere Informationen auf der Website: www.stw-edu.de.

In Deutschland gibt es insgesamt 58 Studierendenwerke. Dachverband ist das Deutsche Studentenwerk mit Sitz in Berlin.

Kontakt
Johanne Peito
Pressesprecherin
Tel.: 02 01 / 8 20 10 16
Mobil: 0160 / 227 00 63
E-Mail: peito@stw.essen-duisburg.de

zurück zu Nachrichtenarchiv