Zur Navigation springen
10.10.2014

Leiter Hochschulgastronomie wird GV-Manager des Jahres 2014

Gerd Schulte-Terhusen erhält den Branchen-Oscar

(Fürstenfeldbruck/Essen-Duisburg, den 10. Oktober 2014): Großer Erfolg für das Studentenwerk Essen-Duisburg: Bei der gestrigen Verleihung des Titels „GV-Manager des Jahres“ des Fachmagazins „GVmanager“ wurde Gerd Schulte-Terhusen vom Studentenwerk Essen-Duisburg ausgezeichnet.  

Ein Novum in der Geschichte des Preises, der seit 2009 vergeben wird - erstmals erhielten gleich zwei Hochschulgastronomie-Verantwortliche diese Ehrung. Michael Gradtke vom Studierendenwerk Hamburg darf sich nun ebenfalls GV-Manager 2014 nennen.  

Mit dem Branchen-Oscar werden Führungskräfte der Großgastronomie und Gemeinschaftsverpflegung (GV) ausgezeichnet. Den Titel „GV-Manager“ vergibt das Fachmagazin „GVmanager“. Eine Jury aus externen Branchenexpert/innen und Redaktionsmitgliedern bewertet dabei Verantwortliche aus der Gemeinschaftsverpflegung nach verschiedenen Kriterien, darunter Werdegang, Personalpolitik, Pioniergeist oder Charisma.  

Dass mit Gerd Schulte-Terhusen eine Führungskraft des Studentenwerks Essen-Duisburg ausgezeichnet wird, freut auch Geschäftsführerin Sabina de Castro. "Es ist schön zu sehen, dass auch in Fachkreisen unsere Gastronomie eine hohe Wertschätzung genießt. In den letzten Jahren hat unser Gastronomie-Leiter Schulte-Terhusen unsere Gemeinschaftsverpflegung weit nach vorne gebracht."  

Gerd Schulte-Terhusen ist gelernter Konditor und Koch sowie technischer Betriebswirt. Der 54 Jährige arbeitet seit 2001 beim Studentenwerk Essen-Duisburg. Er leitete zunächst den Campus Duisburg und übernahm im Jahr 2007 die Abteilungsleitung der gesamten Hochschulgastronomie des Studentenwerks Essen-Duisburg. Mehr als 43.000 Studierende der Universität Duisburg-Essen, der Folkwang Universität der Künste und der Hochschule Ruhr West auf den Campi Essen, Duisburg, Mülheim und Bottrop proftitieren von dem gastronomischen Angebot in neun Mensen und ebenso vielen Cafeterien sowie einem Restaurant. Schulte-Terhusens Einrichtungen erzielten im Vorjahr 6,8 Millionen Euro Gesamtumsatz, das jährliche Einkaufsvolumen lag bei rund 3,5 Millionen Euro.  

Sein jüngstes Projekt, eine Mensa für die Studierenden der Hochschule-Ruhr-West in Bottrop, ging am 6. Oktober 2014 in die Produktion. In seinen Mensen werden seit Jahren täglich vegane, vegetarische, fair gehandelte und regionale Produkte angeboten. Alle gastronomischen Einrichtungen des Studentenwerks Essen-Duisburg sind bio-zertifiziert und bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet worden.  

Mit ihren 925 hochschulgastronomischen Einrichtungen, darunter 400 Mensen, mit mehr als 85 Millionen Essen im Jahr sowie einem Gesamtumsatz von 415 Millionen Euro im Jahr 2013 gehören die Studentenwerke in Deutschland zu den größten Gemeinschaftsverpflegern.  

 

 

zurück zu Nachrichtenarchiv